Gemischter Chor Fohren-Linden e.V.

Dirigent

Gerd, unser Dirigent

 Gerd Sackenheim 

Gerd Sackenheim erlernte das Flöten,- Fagott,- Gitarren,- und Klavierspiel an der Musikschule in Leverkusen bei Frau Waltraud Meier und Herrn Walter Gruber. Ende der 60- und Anfang der 70- Jahre war er aktives Mitglied in einer Popband (Gitarre und Keyboard).  Als Fagottist spielte er in einem klassischen Bläserensemble der Musikschule Leverkusen. 

Von 1980 - 1991 leitete er den örtlichen Gesangverein in Rutsweiler am Glan. Danach übernahm er den gemischten Chor Herchweiler im Ostertal und anschließend noch den Gemischten Chor Fohren-Linden, den MGV Nanzdietschweiler und den Gemischten Chor Ruschberg. Vertretungsweise leitete er fast ein Jahr den Gemischten Chor Erfenbach. Ebenfalls unter seiner Leitung stand mehrere Jahre das Männerseptett „Die Glanophoniker“.

In all den Jahren besuchte er als Autodidakt ständig Chorleiterfortbildungsseminare des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und des Chorverbandes der Pfalz, aber auch viele Seminare außerhalb dieser Institutionen. So u.a. klassische Einzel- und chorische Stimmbildung bei Prof. Bodo Bischoff, Berlin, Tobias Heinrich, Berlin, Melanie Petcu, München/Rutsweiler. Klassische Gesangausbildung bei Melanie Petcu, Rutsweiler. Dirigierkurse bei MD Alexander Süß, Mainz und Prof. Volker Hempfling, Düsseldorf. In den Bereichen Pop/Jazz besuchte er Seminare und Workshops mit Dr. Markus Detterbeck, Michael Kuhn und Matthias Becker. Darüber hinaus Teilnahme an mehrtägigen Chorforen verschiedener Chorverbände mit Dozenten wie Werner Pfaff und Prof. Michael Reif. Im Bereich der funktionalen Stimmbildung aktives Mitarbeiten in den Seminaren „Die Stimme im Chor“ mit Uwe Götz, Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Saarbrücken, und darauf aufbauend die Anschlussseminare 2+3 mit Melanie Petcu und Antonia Lutz. Weiterhin belegte er Meisterkurse in Dirigieren und in chorischer Stimmbildung bei Fred und Gunnel Sjöberg, Schweden und mehrtägige Semiare in „Orchesterleitung für Chorleiter“ mit Alexander Mayer, Saarbrücken. 

Ein weiterer Schwerpunkt für seine Chorarbeit stellt das Thema „Chor in Bewegung“ dar (Seminare mit Britta Adams, Dortmund und Michael Kuhn). Auch hier ist eine permanente Fortbildung die Grundlage für seine Arbeit in den Chören. Stimmbildungs- und Präsentationsseminare verbunden mit Bewegungseinheiten sind ständige Bausteine in seiner Chorarbeit. 

Die Teilnahme an Leistungssingen ist für ihn eine notwendige Herausforderung.
In den letzten Jahren nahm er mit den Gemischten Chören Fohren-Linden und Ruschberg an Bundesleistungssingen und Volksliederleistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz teil. Fohren-Linden ist seit 2000 ohne Unterbrechung amtierender „Meisterchor“ und erwarb 2003 zusätzlich den Titel “Volksliederleistungschor“. Ruschberg „ersang“ den Titel „Meisterchor“ 2005 und 2009 ebenfalls den Titel „Volksliederleistungschor“. 

Für seine 25 jährige Chorleitertätigkeit wurde Gerd Sackenheim im Beisein seiner Chöre am 12.11.2006 vom damaligen Vizepräsidenten des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Herrn Walter Winkler, in Fohren-Linden geehrt. Von März 2007 bis März 2014 war Gerd Sackenheim Kreischorleiter des Kreischorverbandes Birkenfeld. Seit Februar 2009 ist er Regionalchorleiter der Region 3 im Chorverband Rheinland-Pfalz. Als Juror ist er bei Beratungs,- Gutachter,- und Leistungssingen tätig.

Aufgrund seiner Ausbildung und seines künstlerischen Werdeganges wurde ihm am 02.09.2011 vom Fachverband Deutscher Berufschorleiter e.V. der Titel Chordirektor FDB verliehen. 

» weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies um z. B. durch Analyse des Besucherverhaltens die Website stetig zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.